Yaroslavna Golovanova

Presse

Badisches Tagblatt, 20. Januar 2009

Dmitry Fallens Finger tanzen auf den Knöpfen des Akkordeons / Sopranistin hat breites Repertoire

Beeindruckende "Lieder der Liebe"

Baden-Baden - Das angekündigte Programm "Lieder der Liebe" lockte am Sonntagnachmittag eine stattliche Besucherzahl in die Spitalkirche, wo die russische Sopranistin Yaroslavna Golovanova gemeinsam mit dem Ehepaar Oxana und Dmitry Fallen gastierte. Dabei erlebte das Publikum eine musikalische Reise über mehrere tausend Kilometer und durch verschiedene Epochen der Musikgeschichte.

[ ganzer Artikel ]


Die Rheinpfalz, 1. Dezember 2008

Liebe und Freundschaft in Klassik und Folklore

Die Sopranistin Jaroslavna Golovanova verzaubert Zeiskamer Zuhörer bei der 16. Zeis-Kammer-Musik

Am Freitag verzauberte die russische Sopranistin Jaroslavna Golovanova ihre Zuhörer im Löwenhof in Zeiskam bei der 16. Zeis-KammerMusik unter dem Motto "Klassik trifft russische Folklore".

[ ganzer Artikel ]


Kurstadt-Nachrichten, 19. November 2008

"Anfangs genügt die Lust zu singen"

Die Sopranistn Yaroslavna Golovanova möchte ihr Können und Wissen weitergeben

Selbst ist Yaroslavna Golovanova schon mit zahlreichen Orchestern auf der Bühne gestanden, darunter das Bayerische Staatsorchester, die Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, das Berner Symphonieorchester, das Moskauer Staatssymphonieorchester und auch die Baden-Badener Philharmonie. Nun will die junge Sopranistin ihr Wissen und Können auch in ihrer Wahlheimat Baden-Baden weitergeben: mit der Eröffnung der Gesangsschule Yaroslavna Golovanova.

[ ganzer Artikel ]


Die Rheinpfalz, 13. November 2007

TEUFELSTÄNZE UND SCHWALBEN-WALZER

Konzert der Baden-Badener Philharmonie in der Konzert- und Festhalle in Wörth unter Pavel Baleff

... Mit der Arie der Margarete aus Arrigo Boitos "Mefistofele" stellte sich die Sopranistin Jaroslawna Golowanowa dem Publikum vor und verzauberte. Mit klarer Stimme und weichem Timbre interpretierte sie einfühlsam Margaretes Gefängnismonolog "ln dunkler Nacht auf dem Meeresgrund". Die russische Sängerin war das Glanzlicht dieses Abends ...

[ ganzer Artikel ]


Der Bund (Bern), 15. Oktober 2001

Klingende Fragezeichen

BIENNALE BERN 2001 l Der Auftakt zu »Jüdische Musik? Fremdbilder-Eigenbilder« in der Bemer Dampfzentrale mit dem Kontrast-SinfonieorchesterBerii-Biel: irritierend.

...Die Musikerinnen und Musiker, allen voran die phänomenale russische Sopranistin Jaroslavna Golovanova, brachten mit hohem Einsatz und grossem Können den lakonischen Witz und den schillernden Farbenreichtum dieser Partitur zum Ausdruck ....
[ ganzer Artikel ]


Der Bund (Bern), 15. Januar 2001

Tragisches Schicksal, eindrücklich dargestellt

Stadttheater / Das Tagebuch der Anne Frank als Oper. Auf der Kornhausbühne ist als Erstaufführung die Geschichte des jüdischen niederländischen Mädchens zu erleben, das 1945 von den Nazis umgebracht wurde

... überlässt er die Bühne ganz seiner Darstellerin, der russischen Sängerin Jaroslavna Golovanova in der Rolle der Anne Frank. Die 28-jährige Sopranistin, die seit 1999 mit einem Stipendium an der Berner Hochschule für Musik und Theater studiert, ist eine Entdeckung. ...
[ ganzer Artikel ]